Top
Title

Hauswirtschafter (M/W/D)

Dies sind allgemeine Informationen zum Ausbildungsberuf, genaueres findest du bei den Unternehmen direkt.

AUSBILDUNGSDAUER

3 Jahre

GEHALT

  1. Ausbildungsjahr: € 660 bis € 860 (Hauswirtschaft*), € 580 bis € 750 (Land- und Forstwirtschaft, Weinbau*), € 1.043 (öffentlicher Dienst)
  2. Ausbildungsjahr: € 715 bis € 900 (Hauswirtschaft*), € 640 bis € 815 (Land- und Forstwirtschaft, Weinbau*), € 1.093 (öffentlicher Dienst)
  3. Ausbildungsjahr: € 740 bis € 950 (Hauswirtschaft*), € 680 bis € 875 (Land- und Forstwirtschaft, Weinbau*), € 1.139 (öffentlicher Dienst)

Tätigkeitsbereich

Hauswirtschafter/innen übernehmen hauswirtschaftliche Aufgaben in Privathaushalten, Großküchen, Wohnheimen, Krankenhäusern oder Beherbergungsbetrieben. Sie entwickeln Verpflegungspläne, kaufen Lebensmittel ein, bereiten Mahlzeiten zu, halten Küchen-, Wohn- und Wirtschafträume sauber und kümmern sich um die Textilpflege. Wenn sie unterstützungsbedürftige Menschen betreuen, ermitteln sie zunächst ihre Bedürfnisse, Erwartungen und Gewohnheiten.

AUSBILDUNGSART

Duale Ausbildung in Haus- und Landwirtschaft (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

SCHULISCHE VORAUSSETZUNGEN

Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellten Betriebe im Vorläuferberuf Hauswirtschafter/in (ohne Schwerpunkte) im Ausbildungsbereich Hauswirtschaft überwiegend Auszubildende mit Hauptschulabschluss* ein, Betriebe im Ausbildungsbereich Landwirtschaft wählten vor allem Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss aus.

PERSÖNLICHE VORAUSSETZUNGEN

  • Geschicklichkeit
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Rechnerische Fähigkeiten