Top
Title

FSJ (M/W/D)

Dies sind allgemeine Informationen zum Ausbildungsberuf, genaueres findest du bei den Unternehmen direkt.

AUSBILDUNGSDAUER

6 – maximal 24 Monate

GEHALT

Die finanzielle Vergütung wird oft als Taschengeld bezeichnet. Zu diesem Verdienst kommt die Verpflegung, Unterkunft und eine Fahrtkostenerstattung hinzu. Die Höhe des Taschengeldes ist von Träger zu Träger durchaus unterschiedlich. Unterschiede nicht unerheblicher Art gibt es auch häufig bei den Einsatzstellen desselben Trägers. Falls eine Unterkunft und die Verpflegung nicht gestellt werden, dann wird beides finanziell vergütet. Bestimmte Einsatzstellen, etwa Kindergärten, sind nicht verpflichtet, eine Unterkunft zu bieten. Folglich müssen sie auch keine Abgeltung zahlen.

Tätigkeitsbereich

Die Einsatzbereiche liegen sämtlich im sozial-karitativen oder gemeinnützigen Bereich. Das FSJ-Gesetz wurde vor einigen Jahren neu gefasst und die Einsatzbereiche erweitert. Ein FSJ kann man seither auch in den Bereichen , Sport, Denkmalpflege, Politik und Kultur absolvieren.

Die Haupttätigkeitsfelder im FSJ liegen jedoch immer noch im soziale Bereich.

AUSBILDUNGSART

Duale Ausbildung im Bereich Freie Berufe (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

SCHULISCHE ANRECHNUNG

Der FSJ kann von Universitäten und Hochschulen bei der Aufnahme entsprechender Studiengänge als Praktikum angerechnet werden. Entscheidend für die Möglichkeit und ggf. den Umfang der Anrechnung sind hier die jeweiligen Ausbildungsbestimmungen der einzelnen Hochschule. Eine gesetzliche Anrechnungspflicht gibt es nicht.

In jedem Fall zählt aber das FSJ als Wartezeit bei der Bewerbung um einen Studienplatz.

PERSÖNLICHE VORAUSSETZUNGEN

  • Nicht älter als 26 Jahre