Top
Title

Kinderpfleger (M/W/D)

Dies sind allgemeine Informationen zum Ausbildungsberuf, genaueres findest du bei den Unternehmen direkt.

AUSBILDUNGSDAUER

2 – 4 Jahre

GEHALT

Absolvieren die angehenden Sozialpädagogischen Assistenten/Assistentinnen bzw. Kinderpfleger und ‑pflegerinnen ihr Berufspraktikum in Einrichtungen des öffentlichen Dienstes oder in Einrichtungen von Trägern, die sich an die tariflichen Vereinbarungen des öffentlichen Dienstes anlehnen, erhalten sie ein Praktikumsentgelt von € 1.570 im Monat.

Tätigkeitsbereich

Sozialpädagogische Assistenten und Assistentinnen bzw. Kinderpfleger/innen kümmern sich zusammen mit sozialpädagogischen Fachkräften oder Kinderkrankenpflegekräften vor allem um Säuglinge und Kleinkinder. Auch die Eltern beziehen sie mit in ihre Tätigkeit ein. Sie sorgen für pädagogisch interessantes und altersgemäßes Spielmaterial und leiten die Kinder beim Spielen an. Je nach Alters-gruppe basteln, musizieren und turnen sie mit den Kindern. Sie helfen bei der Körperpflege und wirken bei der Versorgung kranker Kinder mit. Außerdem erledigen sie Hausarbeit, soweit diese mit der Kinderbetreuung in Zusammenhang steht, also z.B. Essenszubereitung und Wäschepflege. Teilweise unterstützen sie auch die pädagogische Arbeit mit Jugendlichen.

AUSBILDUNGSART

Schulische Aus- bzw. Weiterbildung an Fachschulen (landesrechtlich geregelt)

SCHULISCHE VORAUSSETZUNGEN

Für die Ausbildung wird i.d.R. ein Hauptschulabschluss (je nach Bundesland auch Berufsreife, Berufsbildungsreife, erster allgemeinbildender Schulabschluss, erfolgreicher Abschluss der Mittelschule) oder ein mittlerer Bildungsabschluss vorausgesetzt. Die Berufsfachschulen wählen Bewerber/innen nach eigenen Kriterien aus.

PERSÖNLICHE VORAUSSETZUNGEN

  • Handgeschick und Sorgfalt
  • Einfühlungsvermögen und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Psychische Stabilität
  • Beobachtungsgenauigkeit

UNTERNEHMEN

die diese Ausbildung anbieten

Mathilde-Planck-Schule
Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt!
Erfahre mehr